Verordnung zur Festlegung von Prüfmethoden gemäß der REACH-Verordnung

Im Amtsblatt der EG wurde die Verordnung (EG) Nr. 440/2008 zur Festlegung von Prüfmethoden gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) veröffentlicht. Wesentliche Inhalte sind:

  • Festlegung der Prüfmethoden, die bei der Prüfung von Stoffen gemäß der REACH-Verordnung anzuwenden sind, um Informationen über inhärente Stoffeigenschaften zu gewinnen
  • Einbeziehung der in Anhang V der Richtlinie 67/548/EWG enthaltenen Prüfmethoden
  • Die Verordnung schließt die Anwendung anderer Prüfmethoden nicht aus, sofern deren Anwendung mit
    Artikel 13 Absatz 3 der REACH-Verordnung im Einklang steht.

 
Die Verordnung tritt am 01.06.2008 in Kraft und gilt unmittelbar (keine Umsetzung in nationales Recht erforderlich).

Verordnung (EG) Nr. 440/2008


31.05.2008
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×