Änderung von Anhang XVII der REACH-Verordnung hinsichtlich D4 und D5

Im Amtsblatt der EU wurde die Verordnung (EU) 2018/35 zur Änderung des Anhangs XVII der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) betreffend Octamethylcyclotetrasiloxan („D4“) und Decamethylcyclopentasiloxan („D5“). Wesentliche Inhalte sind:

  • Octamethylcyclotetrasiloxan (D4) [CAS-Nr. 556-67-2] sowie Decamethylcyclopentasiloxan (D5) [CAS-Nr. 541-02-6] dürfen nach dem 31. Januar 2020 in abwaschbaren kosmetischen Mitteln nicht in einer Konzentration von 0,1 Gewichtsprozent oder höher in den Verkehr gebracht werden.
  • Für die Zwecke des Eintrags bezeichnet “abwaschbare kosmetische Mittel” kosmetische Mittel im Sinne von Artikel 2 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009, die unter normalen Anwendungsbedingungen nach dem Auftragen mit Wasser abgewaschen werden.

 
Die Verordnung tritt am 31.01.2018 in Kraft und gilt unmittelbar (keine Umsetzung in nationales Recht erforderlich).

Verordnung (EU) 2018/35 (Änderung Anhang XVII REACH)


11.01.2018
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×